18. Mai 2011

Armbanduhren mit integriertem iPod Nano

powered by Manuel

Im amerikanischen Appel App Store gibt es zwei neue Geräte. Sie sehen aus wie Armbanduhren mit einem Appel Logo, aber sie haben nicht nur die Funktion als Zeitmesser, sondern auch als Audioplayer. Bei dem Modell LunaTik ist ein iPod Nano fest integriert, im Gegensatz zu dem Modell TikTok kann man den iPod Nano schnell ein- und ausbauen und damit auch unabhängig von der Uhr nutzen. Die Armbanduhr wird mit Sicherheit auch ballt auf den Deutschen Markt kommen.


weitere Links:

14. Juli 2008

Testbericht LG T80 Media Player

powered by stefan

Mit dem “LG T80″ beginnt ein neues Zeitalter von Media-Playern. Der LG T80 ist mit einer integrierten ausziehbaren Antenne ausgestattet mit der sich problemlos Fernseh- und Radio-Programme empfangen lassen.

Er ist klein und handlich hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Prada Handy von LG und verfügt über 3,7 Gb Speicher (62 Stunden Musik, 10 Stunden Film, mehrere hundert Fotos) und gibt natürlich die gebräulichsten Musik und Video “Formate wieder (OGG, WAV, WMA, MP3, JPEG,MPEG, AVI usw…)

Besonders Vorteilhaft ist der eingebaute DVB-T Empfänger der alle Fernsehprogramme mühelos in guter Qualität empfängt und das sogar bei 80 km/h im Auto. Selbstverständlich ist das empfangen von Radiosendern auch möglich.

lg-t80.jpg

(weiterlesen…)


weitere Links:

27. Mai 2008

Kabelsalat Goodbye

powered by stefan

Dieses kleine Knöpfchen beweist wieder einmal mehr, dass meist die einfachen Dinge im Leben die besten sind. Der “Wire Button” hält einfach alle sämtlichen Kabel, die vom Kopf zu einem in den Taschen oder sonstwo befindlichen Geräte verlaufen in der nähe der Hemdoberfläche. Einziges Problem, er ist so klein das er gerne in der Waschmaschine vergessen wird, aber auf jeden Fall ein nützliches kleines Hilfsmittel.

Rating: ★★★★☆☆
wire_button.jpg

Aus der Kategorie: iPod,MP3 Player,News
2 Kommentare »


21. April 2008

LG T80 PMP

powered by schiri

lg-t80-pmp-gi.jpg 

Er sieht zwar auf den ersten Blick aus wie ein Handy, ist aber ein kleiner Mediaplayer “ der T80 von LG Electronics. Der MP3-Player verfügt über einen 4 GB Speicher und wird über einen 3 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 420 x 240 Pixel bedient. Mit dem LG T80 PMP hat man die Möglichkeit ca. 6 Stunden Videos zu schauen und mit dem DVB-T Receiver sogar 3 Stunden Fernsehen (juhu) “ alles mit einer Akkuladung. Der Mediaplayer arbeitet mit MPEG, TXT, JPEG sowie allen gängigen Audioformaten und ist für EUR 299,– zu bekommen. Rating: ★★★★☆☆

Quelle: PROMAGO.de / Gizmodo.com

Aus der Kategorie: MP3 Player,News
3 Kommentare »


1. März 2008

MP3 kostenlos: Neuer Recorder schneidet mit

powered by schiri

Ein echtes Überraschungsei ist das Intempo Rebel, auch wenn es eher wie ein kleiner schwarzer Kasten aussieht als wie ein Ei, hat aber so einige Überraschungen auf Lager: Das Radio schneidet je nach ausgewähltem UKW-Kanal alle Lieder mit, die es hört. Man könnte sagen es geht um einen Recorder, aber das Besondere an diesem Gerät ist, daß es nichts als Songs aufnimmt. Nämlich jede Art von Moderationen, Dinge die nicht zum Lied gehören oder Werbung, läßt es außer Acht. Allerdings muß der Kleine das Programmschema des Senders erst verstehen und dies erlernt er anhand einer Technik namens Popcatcher. Also bedarf es ein wenig Geduld mit dem Intempo Rebel. Dies hängt auch je nach Musikanteil auf dem Sender ab: Die Dauer beträgt von ein paar Stunden bis zu einem Tag. Das bedeutet aber auch, daß bei den Sendern nicht gezappt werden darf. Die aufgenommenen Lieder werden in einem internen Speicher, der ca. Platz für 40 Lieder hat (also mindestens 256 MB groß) gesammelt. Wahlweise besteht auch die Möglichkeit die Songs auf einer SD-Speicherkarte (oder Memory Stick) oder auf einem USB-Stick zu speichern. Außerdem kann man auch direkt per USB den MP3 Player anschließen. Gegenfalls muß aber dann bei der Songauswahl etwas nachgearbeitet werden, da dies das Gerät nicht richtig einordnen kann. Je nach UKW-Empfang ist die Qualität der Lieder und diese werden dann mit 192 kbit/s mitgeschnitten. Insgesamt vermerkt er lediglich als Dateiinfo die Senderfrequenz. Aufgrund des “Geplappers” des Moderators meist bei Beginn der Lieder, sind die Songs sehr oft leider nicht komplett. Der Recorder kann genauso gut aus externen Quellen aufnehmen, z. B. per Audio-in ist es möglich ein Digitalradio oder Internetradio anzuschließen. Diese Methode des Mitschneiden erfolgt genau wie bei UKW. Das Ganze erinnert stark an die Zeit von damals, als man stundenlang sonntags per Kassetten Recorder kostenlos die Charts aufgenommen hat … Preis und Verfügbarkeit: ab April für EUR 100,– erhältlich. Rating: ★★☆☆☆☆

Quelle: Focus Online digital

Aus der Kategorie: MP3 Player,News
7 Kommentare »


29. März 2007

Schokolade zur Veredelung?

powered by misterB

schoko_mp3

Wie wertet man ein schlechtes Produkt auf, um den Absatz anzukurbeln? Mit Schokolade? Sicher nicht. Die Firma AMP3 hat ihren Billig-Player als “Gag” in ein Schokoei gepackt. Nun ja, so schlecht oder schlimm wär das ja gar nicht. Allerdings kostet der Player so das doppelte ($40 statt $20). Daher wundern wir uns auch nicht über die Nachricht, dass die Firma einen neuen Marketing-Chef sucht…

via gizmodo

Aus der Kategorie: MP3 Player,News
1 Kommentar »


27. März 2007

Bitte nicht trinken!

powered by misterB

musik_tasse

Ein Lautsprecher mit Ablage, der an eine Kaffeetasse erinnert. Optisch echt sehr gelungen. Technisch ist das Gerät mit jedem Player kombinierbar, da nur ein Kabel in den Kopfhörerausgang gesteckt werden muss. Leider war’s das dann auch schon. Kein Aufladen, oder Bespielen möglich. Verkauft wird dieses Gerät im Museum of Modern Arts in NewYork. Kostenpunkt: $42.

via crave



16. März 2007

Der Blickwinkel ist der Schutz

powered by misterB

ipod_screen

In Japan aufgekommen, erobert die Schutzfolie für die 5′te Auflage des iPod nun auch Großbritanien. Das besondere an dieser Folie ist, dass sie nur in der Frontansicht transparent ist. So kann man die allmorgendlichen mit in den iPod-Gucker in der U-Bahn von den selbstgedrehten Videos vom vorabend ausschließen ;-) Die Folie schützt natürlich auch das Display vor Kratzern. Für $10 eine gute Investition.

via crave



22. Februar 2007

LaCie FireWire Boxen

powered by misterB

lacie_firewire

LaCie hat die ersten (zumindest mir bekannten) FireWire-Speaker vorgestellt. Für diese Computerboxen sind keine Kabel und auch keine Stromzufuhr notwendig (d.h. keinen Netzstecker oder Batterien!). Es reicht ein FireWire400-Anschluss um die 8-Watt Boxen in Betrieb zu nehmen. Wer diese Boxen für seinen MP3-Player nutzen will, muss sich allerdings einen Netzstecker als Zubehör kaufen. Das Design ist von Neil Poulton. Der Kostenpunkt liegt bei $99.
gesehen bei techiediva



21. Februar 2007

Delphin MP3-Player

powered by misterB

delphin_mp3

Langstreckenschwimmer aufgepasst: ein neuer wasserdichter MP3-Player nimmt euch die Monotonie im Wasser. Unsere treuen Leser wissen, dass es vor einiger Zeit schon mal einen MP3-Player für Schwimmer gab (klickt hier). Der damals vorgestellte wird aber von diesem hier in dem Schatten gestellt. Das “Gefäß” beherbergt den 1GB-Player und spendet Strom für etwa 8 Std. Die Befestigungsvorrichtung sieht sehr praktikabel aus und der Preis von etwa $110 ist ebenfalls nicht sonderlich übertrieben. Vielleicht kann der Player ein wenig zur Motivation beitragen, wieder öfter ins Wasser zu gehen. Ich wünsch es euch!
via gizmodo



20. Februar 2007

Russischer Edel-Mp3-Player?

powered by misterB

gresso_mp3

Mit der produktion eines MP3-Players kann man eigentlich keine Sensationsmeldungen mehr landen. Nicht so in diesem Fall. Die russische Firma Grasso bringt einen “Durchschnittsplayer” auf den Markt (1GB internen Speicher, die Abmessung etwa so groß wie der Shuffle). Das besondere ist das verarbeitete Holz (eine afrikanische Sorte) und ein wenig Gold, dass wohl auch noch irgendwo sein soll. Der eigentliche Hammer ist aber der Preis: $4000 bis $5000. Was denken die sich eigentlich?

via gizmodo



15. Februar 2007

Rosenhörer

powered by misterB

rosen_kopfhörer

Ich weiß, dass der Valentinstag vorbei ist, aber gefreut hätte sie sich trotzdem… Diese Rosenkopfhörer von Elecom gibt es in den abgebildeten sechs Farben und in zwei Blütenversionen. Hübsche Sache für etwa 20€. Dennoch müsst ihr nicht traurig sein, dass ich euch die Kopfhörer nicht schon vorgestern gepostet habe. Denn die Dinger sind momentan nur in Japan erhältlich, und dass hättet ihr dann auch nicht geschafft ;-)

via gizmodo (de)



14. Februar 2007

Der MP3-Knoten

powered by misterB

[youtube kgku_EHiCsU&eurl=]

Ich bin mir noch nicht 100%ig sicher, ob ich das nachmachen werde, was uns dieser findige Macher dieses Videos da zeigt. Die Idee ist super: Kabel und MP3-Player so aufwickeln, dass beides problemlos verstaubar ist. Was ich nicht so cool finde ist, wie er am Anfang den Knoten lößt. Da bricht schnell mal ein Kabel und dann sind neue Kopfhörer fällig… Aber es ist sicherlich auch möglich den Knoten sanft zu lösen? Mal ausprobieren…

quelle



1. Februar 2007

kaputte Zune-Screens von Batterie verursacht?

powered by misterB

zune_defekt

Wie engadget berichtet, gab es mehrere Berichte über Zune-Player, die ohne Fremdeinwirkung eine nicht unerhebliche Beschädigung aufwiesen: ein gesprungener Monitir nämlich. Die Gemeinsamkeit der Opfer ist, dass sie ihre Player über Nacht aufgeladen hatten. Nun vermutet man ganz stark, dass sich die Batterie (befindet sich hinter dem Screen) beim aufladen erhitzt und kräftig auf den kleinen Monitor drückt. Microsoft äußert sich zu dieser Sache bisher nur sofern, als das eine Angelegenheit sei, die außerhalb der Garantieleistungen falle (anstatt die Geräte stillschweigend zu ersetzen und froh darüber zu sein, dass die Batterien nicht explodiert sind). Somit haben die Geschädigten weder einen Ersatz, noch eine Anlaufstelle für das Problem. Bin gespannt, wie akut dieses Problem ist und wie Microsoft weiterhin damit auseinandersetzt…



24. Januar 2007

Neuer Sony MP3-Player

powered by misterB

sony_nws703f

Der neue MP3-Player von Sony (NW-S703F) ist nach Meinung von t3 wohl ein Hammer in Sachen Filterung von Umweltgeräuschen. Dort wurde gleich so geschwärmt, dass ich beschlossen habe, den Player vorzustellen. So hat also der Player einen Schalter, um die Umgebungsgeräusche herauszufiltern. Das Gefühl sei, wie mit dem Kopf unter Wasser zu tauchen. Auch die Kopfhörer sind so konstruiert, dass auch ohne Anschalten des Geräuschefilters Stille einkehrt. Ansonsten hat der Player neben den üblichen Funktionen , einen sehr hellen OLCD-Screen und eine Batterie, die 50 Std. Spielzeit garantiert.

Aus der Kategorie: MP3 Player,News
1 Kommentar »


18. Januar 2007

MP3 alla Rubik

powered by misterB

rubik_mp3

Der berühmte Cube von Rubik diente dem Designer Hee Yong als Vorlage für das Design seines MP3-Players. Gut gelungen, wie auch andere Stimmen meinen. Vielleicht ein wenig zu groß geraten das Ganze, wenn man an seine Hosentasche oder Jacken-Innentasche denkt. Zum Glück wurde dem User erspart die richtigen Positionen hinzudrehen, um Funktionen auszulösen. Sonst würde das Gerät schnell an der Wand zerschellen ;-)

via ohgizmo



16. Januar 2007

Die Buddha Maschine

powered by misterB

buddha_maschine

Das hier ist also die Buddha-Maschine – aha. Und was macht die Buddha-Maschine so? Die Buddha-Maschine ist in der Lage 9 verschiedene Melodien abzuspielen, die von dem chindesischen Computerspiele-Musik-Komponist/Virtuosen Zhang Jian komponiert worden sind – Hammer! Natürlich ist die Buddha-Maschine nicht nur optisch ein Hochgenuss, die Mukke die da heraus kommt ist mit Sicherheit auch alla bonör… Super ist auch die nicht vorhandene Funktion, etwas aufzunehmen!? Aber wenigstens sind die $23 ein gutes Argument – auch nicht, oder? Eines ist die Buddha-Maschine gewiss: ein witziges Indiz dafür, dass die Chinesen keinen blassen Schimmer vom Buddhismus haben :-)

gesehen bei uncrate



12. Januar 2007

Kabellose Lautsprecher für den iPod

powered by misterB

evolve2

Die Firma Griffin glaubt das es an der Zeit ist, die Kabel zu kappen. Wir sagen: nur zu! Diese hübsche “evolve”-Docking-Station für alle iPods und extra Line-In Eingang, verzichtet auf die Boxenkabel. So können die Boxen ohne großen Aufwand überall plaziert werden. Jede Box ist mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet, die ungefähr 10 Std. Leistung sicherstellen. Um Saft zu sparen kann jede Box manuell ausschalt werden. Allerdings ist hat das kluge System auch eine automatische “Sleep”-Funktion. Um die Lautsprecher wieder aufzuladen, müssen sie einfach zurück auf die Station gestellt werden. Um das System abzurunden gibt es noch eine kleine Fernbedienung dazu. Good Stuff! Soll im späten Frühling/anfang Sommer für etwa $350 erhältlich sein.

über popgadget



Die Chinesen kommen – wie immer

powered by misterB

longhorn_player

Wenn es denn noch keinen iPod oder Zune mit Fullscreen gibt, dann müssen die Chinesen halt ran. Die Longhorns M16 und M18 sind zwei auf Flash basierte Player, die sowohl Audio als auch Video abspielen (und aussehen wie iPods – das Interface ähndelt einer Apple/Microsoft-Kreuzung). Gizmodo-Leute hatten das Gerät schon in Händen. Hier der Überblick: Die gesehenen Videos liefen nicht einwandfrei flüssig, aber noch im grünen Bereich; das M18 Display hat eine 480×272 Auflösung, während das M16 320×240 leistet; das intersante ist, das externe Quellen wie Fernseher, DVD, CD, MPEG-4,…angeschlossen werden können, um zum einen aufzunehmen, und zum anderen gespeist zu werden – nicht schlecht. Ein Preis ist zwar noch nicht bekannt, aber es kann vermutet werden, dass das Gerät im Vergleich zu seinen Mitbewerbern eher günstig sein wird.



9. Januar 2007

Ladegerät-Taschen

powered by misterB

ladegerät_taschen

Wie ihr ja schon mitbekommen habt, werden auf der CES eine Menge technischer Neuerungen und Produktneuheiten vorgestellt. Es aber auch unnützes, wie diese Taschen der Firma Built NY. Diese Taschen seien extra für die Aufbewahrung von Ladegeräten bzw. Netzsteckern entworfen – an scheena gruas! Ich mag zwar das Neopren als Material an sich, aber zum Transport meiner Ladegeräte werde ich mir bestimmt keine seperate Tasche zulegen… Dennoch, viel Erfolg :-)

gelesen bei popgadget



Nächste Seite »