19. Mai 2011

Samsung Nexus S i9023

Aus der Kategorie: Handy,News

Im Samsung Nexus steckt ein schneller 1 Gigahertz Prozessor und das kontrastreiche Super-AMOLED Display, das im Samsung Galaxy S ebenfalls verbaut ist. Das Nexus S ist das erste Handy mit dem neuen Betriebssystem Android 2.3.

Die Hardware
Im Gegensatz zu dem iPhone 4 zeigt das Nexus viele Rundungen auf. Es liegt gut in der Hand, das Gehäuse besteht leider komplett aus Kunststoff was es etwas billiger aussehen lässt. Der große Bildschirm mit 10,2 cm Diagonale ist aus kratzfestem Glas und kuppelartig gewölbt. Der Bildschirm ist kontraststark, bietet brillante Farben und spiegelt kaum.

Speicher
Der interne Speicher des Nexus S beträgt 16 Gigabyte.Leider lässt sich dieser nicht mit Speicherkarten erweitern.

Android 2.3
Das Betriebssystem Android 2.3 arbeitet schnell und zuverlässig. Selbstwenn man mehr als 1.000 E-Mails gespeichert und über 30 Apps installiert hat, behält das Nexus seine Arbeitsgeschwindigkeit bei. Andere Smartphons mit dem alten Betriebssystem sind bei diesen Anforderungen meist etwas träge.
Das Menü und die Symbole sind klarer und edler gestaltet. Nach längerem Drücken auf das Display lassen sich Wörter oder Textabschnitte einfach auswählen und kopieren.

Telefonieren
In einigen Tests fiel die Klangqualität nur befriedigend aus, die Sende- und Empfangsleistung lediglich ausreichend. Außerdem ist das Mikrofon sehr windempfindlich.

Musik-Player und Kamera
Der Musik-Player lässt sich einfach bedienen.
Die Fotoqualität ist, wie in Tests herausgefunden eher befriedigend, daher, dass schon der Blitz fehlt, der mittlerweile an jedem Handy und Smartphone nicht fehlen darf.
Videos lassen sich auch leider nur in niedriger Auflösung aufnehmen.

Im Internet zu Hause
Eines ist klar : Google setzt alles auf das Internet. Nicht nur wegen des tollen Internet Browsers. Egal ob Navigation, Kalender, Kontaktabgleich oder Nachrichten ohne Internetverbindung geht nichts.

Fazit:
Die Internetfunktionen des Nexus S sind besser als die vom iPhone 4, bei Tempo und Apps liegen beide etwa gleich. Dank des neuen Betriebssystems Android 2.3 lässt sich das Nexus S flüssiger als andere Android-Handys bedienen, aber leider noch nicht so einfach wie etwa das iPhone 4. Doch bei Telefonfunktionen, PC-Verbindungen und Videotelephonie enttäuschte es.

• Arbeitet auch bei vielen installierten Apps noch schnell
• Android 2.3
• Sehr guter Browser
• Sprachsteuerung für Internetsuche und Grundfunktionen
• Keine PC-Software zum lokalen Datenabgleich
• kein Speicherkarten-Slot


Weiterführende Links:


Ähnliche Artikel:

  • No related posts.



Keine Kommentare bis jetzt »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI



Hinterlasse einen Kommentar