18. Mai 2011

LG P990 Optimus Speed

Aus der Kategorie: Handy,News

Das erste Smartphone mit zwei Rechenkernen.
Das LG P990 Optimus Speed ist, dank des Nvidias Tegrist das schnellste getestete Handy was momentan auf dem Markt ist.
Das Arbeitstempo und der Internet Browser sind sehr schnell.
Die Wiedergabe von Videos, auch im Vollbildmodus laufen ruckelfrei und selbst bei laufendem Video lassen sich die Steuerelemente noch flüssig bedienen.
Trotz des schnellen Prozessors ist die Akku Laufzeit des LG nicht schlechter als bei anderer hochwertigen Smartphones. Bei intensiver Nutzung hält es einen kompletten Arbeitstag durch.

Internet-Verbindung und Firmware
Wie bei jedem Android Handy dieser Preisklasse kommt auch das Optimus Speed per UMTS oder WLAN ins Internet. Mit bekannten Netzwerken verbindet es sich automatisch.
Eine Sprachfunktion ersetzt das Diktiergerät. Unter anderem können Word-, Excel- und Power Point Dateien bearbeiten werden. Termine und Kontakte gleicht das LG per Internet ab.

Foto, Video, Musik
Wie in einigen Tests herausgefunden wurde, hat die 8 Megapixel Kamera nur effektive 5,3 Megapixel. Zudem braucht sie recht lang um ein Foto zu speichern. Immerhin Videos kann das LG in voller HD-Auflösung (1080p) aufnehmen und per Micro HDMI Buchse am HD Fernseher abgespielt werden. Auch Spielfilme, etwa im DivX Format kann man abspielen. Die Lautsprecher haben einen kräftigen Klang.

Fazit:
Das LG P990 Optimus Speed zeigt, dass die Entwicklung von Handys und Smartphons zu einem kleinen Computer noch nicht zu Ende ist. Das Smartphone überzeugte mit schnellem Tempo und sehr guten Internetfunktionen. Auf dem 4 Zoll großen Bildschirm kann man ruckelfrei Videos ansehen.

• Hohes Arbeitstempo
• Großer Bildschirm
• Sehr guter und schneller Internetbrowser
• Kostenlose GPS-Navigation (aber nur mit Internet)
• Keine PC-Software zum lokalen Datenabgleich
• Keine Sprachsteuerung
• ab 379,90€


Weiterführende Links:


Ähnliche Artikel:

  • No related posts.



Keine Kommentare bis jetzt »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI



Hinterlasse einen Kommentar