23. August 2007

Ein Armdrück-Spiel namens “Arm Spirit”, das Arme bricht …

Aus der Kategorie: Kurioses,News

arm.jpg 

Nachdem sich gleich drei Spieler beim Armdrücken mit dem Armdrück-Spiel “Arm Spirit” den Arm gebrochen haben, entfernt der japanische Hersteller “Atlus” nun 150 Geräte aus japanischen Spielhallen. Normalerweise sind selbst Frauen in der Lage, das Gerät zu besiegen. Ist die Ursache eine Fehlfunktion der Geräte oder haben gar die Spieler beim Armdrücken die Arme unnatürlich verdreht? Das wird derzeitig überprüft …

Zum Verständnis der Spielablauf: In “Arm Spirit” treten die Spieler in zehn Levels gegen verschiedene Gegner an, darunter ein französisches Hausmädchen (oh là là), ein betrunkener Kampfkunstmeister (hicks) und ein Hund in Form eines Chihuahau (???), bis man zum Ende gegen einen professionellen “Arm-Wrestler” (oh weia) antritt.

Quelle: GameStar.de


Weiterführende Links:


Ähnliche Artikel:

  • No related posts.



1 Kommentar »

  1. Ich hab so ein Armdrück Gerät letztes Jahr in einer Spielhalle in Tokio entdeckt. Die kleinen Halbstarken haben sich darum versammelt wie die Jugendlichen bei uns um “Hau den Lukas” auf der Kirmes. Das Ding war aber nicht so leicht zu besiegen.

    Kommentar by Wushu — 24. Juni 2011 @ 11:51

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI



Hinterlasse einen Kommentar